Konditionierte Entspannung im Training

 

Es ist tatsächlich möglich, dass dein Hund sich auf ein Signal hin entspannt. Das kann es Wort, ein Duft oder ein Gegenstand sein. Wie es funktioniert herfährst du HIER.

 

 

HIER siehst du Bilder und Videos vom Aufbau der konditionierten Entspannung.


Die häufigsten Öle

Lavendel

riecht frisch, klar und kühl. Lavendel wirkt ausgleichend, besänftigend und stärkt das Selbstvertrauen. Der Duft löst Anspannungen, sorgt für einen guten Schlaf und ist gut gegen Stress und schlechte Laune.

Zitrone 

wirkt auf Hunde beruhigend und angstlösend. Zitrone wird bei Nervosität und Ruhelosigkeit eingesetzt. Der Duft schenkt Geborgenheit, schöne Träume und harmonisiert.    

Mandarine 

wirkt auf Hunde beruhigend. Sie wird bei Nervosität, Verspannung und Erschöpfung eingesetzt. Mandarinenduft wirkt aufheiternd, harmonisierend und entspannend.

 

 

Kamille

riecht sanft und erzeugt ein Gefühl von Wohlbehagen. Kamille wirkt entspannend, besänftigend und ist gut für den Magen. Sie wirkt beruhigend bei Stress, Schlaflosigkeit und Nervosität.



Achte beim Kauf der Öle auf 100% reine Naturöle. Diese musst du im Aufbau noch weiter verdünnen. Einfach 1:10 mit einem neutralen Öl (10 Tropfen neutrales Öl mit 1 Tropfen ätherischem Öl mischen) und auf ein Tuch geben. So kann der Hund dem Duft ausweichen, wenn er ihn nicht mag. Es gibt Hunde, die mögen ihren Duft so sehr, dass sie sich mit dem Kopf direkt auf das Tuch legen. 

 

In der Anwendung wird die Öl-Mischung auf ein Halstuch gegeben, welches der Hund trägt. Damit ist er in einer potenziell stressigen Situation die ganze Zeit umgeben von seinem Entspannung-Duft. 

 

Achtung: Bitte das Öl nie direkt auf den Hund geben und gerade nach dem aufregendem Einsatz muss der Duft wieder öfters in entspannten Situationen angeboten werden. Sonst verknüpft er sich mit der Aufregung. 

 


Andere Kunden kauften auch:

Gako Futterpott
ab 2,60 € 3
Futtertube 89ml
9,50 € 2 8,50 € 3
Futtertube 60ml
7,50 € 2 6,50 € 3